Renice X1 50mm mSATA SLC SSD (Mini PCI-E form factor), 16 GB (JMicron JM605)

Preis: Auf Anfrage


buy

Mehr Bilder:
Zusatzbild Zusatzbild

Facts

mSATA SSD für den industriellen Einsatz
maximale Langlebigkeit und Datensicherheit durch SLC Flash
SLC Flash mit 100.000 Schreibzyklen
Transferraten bis 160 MB/s sequentiell
JMicron JM905 Controller
kein Garbage Collection, um maximale Lebensdauer zu erzielen
hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Beschreibung

Die Renice X1 mit JMicron JM605 Flash Controller und Intel/Micron SLC Flash wurde speziell für Industrieanwendungen entwickelt, bei der primär eine lange Lebenszeit und nicht maximale Performance ausschlaggebend sind. Die verwendeten SLC Flash Bausteine besitzen einen P/E-Cycle (Schreibzyklen)-Wert von 100.000 und können somit im Vergleich zu consumer MLC-Flash die zehnfache Menge Daten in Ihrer Lebenszeit schreiben, also optimal für ein Gerät, welches auf jeden Fall viele Jahre wartungsfrei im Einsatz sein wird oder eine hohe Schreibleistung abzusehen ist.

Der JMicron JM905 Controller ist im Vergleich zu den derzeit üblichen Sandforce Controllern relativ preiswert, wodurch sich trotz SLC Flash ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis bei überragender Langlebigkeit ergibt.

Die Renice X1 unterstützt weder den TRIM-command noch Garbage Collection (GC). Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Schreib-Performance nach kurzer Zeit auf ungefähr 1/3 bis 1/2 der Ursprungsgeschwindigkeit absinkt und dann konstant auf diesem Level bleibt. Der Nachteil von Garbage Collection ist, dass konstant zusätzliche Schreibzyklen verbraucht werden (write amplification). Diese SSD ist jedoch primär auf maximal lange Lebenszeit optimiert, weshalb bewusst auf GC verzichtet wurde. Die Performance ist natürlich trotzdem höher als bei einer herkömmlichen Festplatte. TRIM wird betriebssystemseitig in vielen Industrieumgebungen ebenfalls nicht unterstützt.

Wichtige Hinweise

EOL: Q4 2014

Der in der X1 mSATA verwendete JM605 Controller unterstützt ausschließlich 3x nm FLASH (in der Regel wird 32 nm verwendet). Die Produktion von 3xnm FLASH geht seit 2013 stetig zurück, sodass dieser derzeit zunehmend teurer wird. Die Produktion der X1-Serie ist daher ab Q4 2014 von Renice abgekündigt, sodass dieses Modul nicht mehr für Langzeitprojekte eingesetzt werden sollte. Wir empfehlen das derzeit aktuellste mSATA Modell X5, welches 1x/2x/3x nm NAND FLASH unterstützt und somit für die nächsten Jahre produziert werden kann.
 

Lieferbarkeit

8 GB:
16 GB:
32 GB:  

Preis

Auf Anfrage  



buy